Archive | Artikel fuer Blog

Noch schnell Blumen …

… bevor der Altweibersommer vorbei ist und die Weihnachtsmärkte da sind!

Ich hab mal was Anderes gemacht – eine Kette mit einer Wiesenperle als Verteiler und daran leuchtende orange-rote Blumen. An einem schlichten Stahlreifen getragen wirkt sie richtig schön sommerlich!

 

Wertheim naht!

Bald ist wieder Wertheim – also das Glasperlensymposium dort. Kommenden Donnerstag machen wir uns auf den Weg dorthin, von Freitag bis Sonntag finden dann die Vorführungen und die Perlen- und Zubehörmesse statt.

Ich werde am Samstag nachmittag vorführen und habe mein Programm jetzt fertig zusammengestellt. Diese vier Perlen werde ich vorführen:

 

 

Hoffentlich werden die ZuseherInnen zufrieden sein!

Die Sommersaison geht bald vorbei…

Mein Newsletteprogramm funktioniert derzeit nicht, daher lade ich Sie / euch diesmal so ein. 

Am kommenden Wochenende (1./2. September) bin ich das letzte Mal für diese Saison am Sommermarkt am Spittelberg in Wien 7. Wie immer stehe ich direkt in der Spittelberggasse, gleich neben dem Brunnen. Los geht es ab 11 Uhr. Diesmal bin ich allerdings alleine am Stand, Isabella ist aus süßen kleinen privaten Gründen verhindert 😉
Natürlich führe ich auch wieder vor – soferne Wind und Wetter es zulassen.

Ich freue mich über Ihren / euren Besuch!

 

 

Und noch ein Kurs

Diesen Sommer war ich wirklich fleissig beim Kursegeben! Gestern habe ich wieder zwei sehr nette Mädchen/Frauen im Kurs gehabt. Diese schönen Perlen sind entstanden.

 

 

Immer wieder schön…

… ist es in Purbach beim historischen Kostümfest. Gestern hatte es nicht nur rd. 32 Grad (zwischen Mauer und Stand gefühlte 42°), sondern auch ganz viele BesucherInnen. Das Fest bietet für die ganze Familie Unterhaltung – vom Schwertkampf über Bogenschießen bis zum Spanferkel – und natürlich eine Menge schönes Kunsthandwerk.

Auch unser Stand zog wieder viele BesucherInnen an, die bei der Entstehung einer Glasperle zusehen wollten und sich anschließend ein Unikat für sich selber oder eine Freundin gönnten.

 

Danke an die OrganistatorInnen für das schöne Fest!

Neue Kursbilder

Am Freitag und am Samstag hatte ich wieder zwei Anfängerkurse. Es ist für mich immer sehr spannend zu sehen, wie die Neuinfizierten mit dem für sie neuen Werkstoff und dem Brenner umgehen. Manche arbeiten einfach drauf los, ohne viel nachzudenken, andere haben etwas Angst vor dem Feuer oder sehr viel Respekt vor dem Gas. Aber fast alle müssen erst lernen, dass Perlenmachen Zeit braucht – man kann bestimmte Arbeitsschritte einfach nicht mit mehr Hitze schneller ausführen. Daher ist es immer sehr schön für mich zu sehen, wie von der ersten Perle bis zum einfachen Blümchen die Sicherheit und das Vertrauen zu Glas und Flamme wächst.

Hier gibt es die Bilder der vergangenen Kurse.

Achja, noch eines. Leider hatte ich diesmal das erste Mal die Situation, dass jemand einfach nicht zum Kurs gekommen ist, ohne sich vorher abzumelden oder mir Bescheid zu sagen. Das ist sehr schade, weil ich jemandem anderen abgesagt hatte – ich nehme ja immer nur genau 2 TeilnehmerInnen. Ich werde daher meine Kurs-AGBs leider dahingehend modifizieren, dass eine Bezahlung der Kurse VOR Kursbeginn stattfinden muss und bei no-show am Kurstag der Betrag nicht rückerstattet wird. Es tut mir wirklich leid, ich dachte bisher nicht, dass das notwendig ist, aber leider wurde ich eines Schlechteren belehrt.

Wieder mal Silberglas

Ich hab wieder mal mit meinem Lieblings-Silberglas gespielt: Silberbraun von Reichenbach. Damit habe ich einen engen, feinen Twisty gedreht und den auf eine schwarze Grundperle aufgemalt. Reduzieren und überfangen und fertig.

Das genaue Rezept für den Twisty werde ich in Wertheim bei meiner Vorführung verraten :-)

Neues Spielzeug

Ich hab mir was Neues gekauft! Und zwar eine Trommelmaschine, die man je nach Befüllung der Trommeln zum Mattieren von Glas oder zum Polieren von Silber und anderen Metallen verwenden kann. Das Mattieren hab ich jetzt – mit einiger Hilfe aus dem Forum – schon ausprobiert und bin von den Ergebnissen sehr angetan! Hier zB ein paar Ohrstecker aus hellen transparenten Gläsern  mit opaken Tupfen und dann mattiert:

 

Sind doch schön geworden! Und ich erspare mir ab jetzt das Hantieren mit Säure.

9 neue Perleninfizierte…

Seit Donnerstag habe ich insgesamt neun Menschen mit dem Glasperlenvirus infiziert. Gut, dass das nicht strafbar ist :-) Aber heilbar auch nur ganz schwer.

Ich habe die 5 Kurse sehr genossen, bin jetzt aber total müde. Was ich auch daran merke, dass ich meine Kamera heute in der Werkstatt vergessen habe. Naja, Dann gibt es heute nur die Fotos der Kurse vom Donnerstag und Freitag zu sehen, und die von heute kommen dann im Laufe der Woche.

Und hier geht es zu den Fotos: http://www.glasperlenwerk.at/kursbilder-anfanger/